Datenschutz­erklärung

1. Der Schutz Ihrer Daten ist unser Anliegen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten bzw. Dienstleistungen und möchten, dass Sie sich hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten sicher fühlen. Denn wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Die Beachtung der Bestimmungen des Bundesdatenschutz­gesetzes ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten verarbeiten und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von uns beauftragten externen Dienstleistern beachtet werden.

 

2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen zu Ihrer Identität. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse. In bestimmten Fällen benötigen wir Ihren Namen und Ihre Adresse sowie weitere Angaben, damit wir die gewünschten Dienstleistungen erbringen können. Gleiches gilt beispielsweise für die Zusendung von Informationsmaterial und bestellten Waren oder für die Beantwortung individueller Fragen. Wo dies erforderlich ist, weisen wir Sie entsprechend darauf hin. Darüber hinaus speichern und verarbeiten wir nur Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen und ggf. Daten, die wir automatisch beim Besuch unserer Internetseiten erheben (z.B. Ihre IP-Adresse und die Namen der von Ihnen aufgerufenen Seiten, des von Ihnen verwendeten Browsers und Ihres Betriebssystems, Datum und Uhrzeit des Zugangs, verwendete Suchmaschinen, Namen herunter geladener Dateien). Sofern Sie Service-Leistungen in Anspruch nehmen, werden in der Regel nur solche Daten erhoben, die wir zur Erbringung der Leistungen benötigen. Soweit wir Sie um weitergehende Daten bitten, handelt es sich um freiwillige Informationen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich zur Erfüllung des nachgefragten Service und zur Wahrung eigener berechtigter Geschäftsinteressen.

 

3. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Europäischen Datenschutzgrundverordnung und sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze ist folgender Adressat:

 

Pareto Steuerberatungsgesellschaft mbH
Geiselhöringer Str. 23
94315 Straubing
Deutschland

Tel.: 09421-188740
E-Mail: info@pareto-kanzlei.de
Website: www.pareto-kanzlei.de

 

4. Zweckbestimmung der personenbezogenen Daten

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir im Allgemeinen, um Ihre Anfragen zu beantworten, Ihre Aufträge zu bearbeiten oder Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen. Zur Pflege der Mandantenbeziehungen kann es außerdem erforderlich sein, dass wir oder ein von uns beauftragtes Dienstleistungsunternehmen diese personenbezogenen Daten verwenden, um Sie über Produktangebote zu informieren oder um Online-Umfragen durchzuführen, um den Aufgaben und Anforderungen unserer Mandanten besser gerecht zu werden. Selbstverständlich respektieren wir es, wenn Sie uns Ihr personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Mandantenbeziehung (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen wollen. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten. Sollte Ihr Auftrag die Nutzung des Mandantenportals oder die Vereinbarung zur Datenübermittlung mittels Service-Rechenzentrum beinhalten, findet eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an unseren Softwareanbieter statt, mit dem wir eine Auftragsverarbeitung abgeschlossen haben, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

 

5. Zweckgebundene Verwendung

Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke verarbeiten. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung. Verarbeitung von personenbezogenen Daten sowie deren Übermittlung an Auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgen nur im Rahmen der einschlägigen Gesetze bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes verpflichtet.

 

6. Daten, die automatisch beim Besuch unserer Internetseiten erfasst werden

Bei der Nutzung unserer Internetseiten werden aus organisatorischen und technischen Gründen folgende Daten gespeichert: die Namen der von Ihnen aufgerufenen Seiten, des von Ihnen verwendeten Browsers und Ihres Betriebssystems, Datum und Uhrzeit des Zugangs, verwendete Suchmaschinen, Namen herunter geladener Dateien und ihre IP-Adresse. Wir werten diese technischen Daten anonym und lediglich zu statistischen Zwecken aus, um unseren Internetauftritt ständig weiter optimieren und unsere Internetangebote noch attraktiver gestalten zu können. Diese Daten werden getrennt von anderen personenbezogenen Informationen auf gesicherten Systemen gespeichert. Rückschlüsse auf einzelne Person werden nicht gezogen.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

7. Geben Sie meine Daten an Dritte weiter?

Personenbezogene Daten werden von uns nur im Zuge der Pflege der Mandantenbeziehung genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht ohne Ihre notwendige Einwilligung. Verarbeitung von personenbezogenen Daten sowie deren Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgen nur im Rahmen der einschlägigen Gesetze bzw. sofern wir durch Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind. Alle Mitarbeiter und Dienstleistungsunternehmen haben sich vertraglich zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften und streng zweckgebundenen Verwendung der personenbezogenen Daten verpflichtet.

 

8. Datenverarbeitung in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h., außerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder die Verarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen stattfindet, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.

Vorbehaltlich ausdrücklicher Einwilligung oder vertraglich oder gesetzlich erforderlicher Übermittlung verarbeiten oder lassen wir die Daten nur in Drittländern mit einem anerkannten Datenschutzniveau, vertraglichen Verpflichtung durch sogenannte Standardschutzklauseln der EU-Kommission in Verbindung mit zusätzlichen Maßnahmen, beim Vorliegen von Zertifizierungen oder verbindlicher internen Datenschutzvorschriften verarbeiten (Art. 44 bis 49 DSGVO, Informationsseite der EU-Kommission: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de ).

 

9. Cookies

Wenn Sie eine unserer Websites besuchen, kann es sein, dass wir Informationen in Form eines Cookies auf Ihrem Computer ablegen. Cookies sind kleine Text-Dateien, die von einem Webserver an Ihren Browser gesendet und auf die Festplatte Ihres Computers gespeichert werden. Dabei werden außer der Internetprotokoll–Adresse keinerlei persönliche Daten des Nutzers gespeichert. Diese Informationen dienen dazu, Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf unseren Websites automatisch wiederzuerkennen und Ihnen die Navigation zu erleichtern. Cookies erlauben es uns beispielsweise, eine Website Ihren Interessen anzupassen oder Ihr Kennwort zu speichern, damit Sie es nicht jedes Mal neu eingeben müssen. Selbstverständlich können Sie unsere Websites auch ohne Cookies betrachten. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Computer wiedererkennen, können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dieses aber zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen.

 

10. Third-Party Request

Ein Third-Party Request ist ein Request (Website-Anforderung) zu einer Domain, die nicht pareto-kanzlei.de ist.

Auf unserer Website verwenden wir player.vimeo.com (https://player.vimeo.com/api/player.js).

 

11. Google-Apis

Auf unserer Website werden Google APIs der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 (nachfolgend: Google). verwendet. Dabei handelt es sich um eine von Google bereitgestellte Programmschnittstelle. Im Rahmen der Benutzung können dadurch Daten, wie insbesondere die IP-Adresse, an Google übermittelt werden. Sie können die Erfassung und Weiterleitung personenbezogenen Daten (insb. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie die Ausführung von Java-Script in Ihrem Browser deaktivieren oder ein Tool wie ‚NoScript‘ installieren.

 

12. Google Maps

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden. Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden sie unter „Nutzungsbedingungen von Google Maps“.

 

13. Nutzung von ajax.googleapis.com/iQuery

Auf dieser Seite verwenden wir Ajax und jQuery Technologien, wodurch eine Optimierung der Ladegeschwindigkeiten erzielt wird. Diesbezüglich werden Programmbibliotheken von Google Servern aufgerufen. Es wird das CDN (Content delivery network) von Google verwendet. Sollten Sie jQuery vorher auf einer anderen Seite vom Google CDN gebraucht haben, wird Ihr Browser auf die im Cache abgelegte Kopie zurückgreifen. Ist dies nicht zutreffend, erfordert dies ein Herunterladen, wobei Daten von Ihrem Browser an Google!Inc. („Google”) gelangen. Ihre Daten werden in die USA übertragen. Näheres erfahren Sie auf den Seiten der Anbieter.

 

14. Nutzung von Akamaihd / Akamaized

Auf unserer Webseite wird ein Webservice des Unternehmens RTL NEWMEDIA, Coloneum, 50829 Köln, Deutschland (nachfolgend: Akamaihd / Akamaized) nachgeladen. Wir nutzen diese Daten, um die volle Funktionalität unserer Webseite zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang wird Ihr Browser ggf. personenbezogene Daten an Akamaihd / Akamaized übermitteln. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in einer fehlerfreien Funktion der Internetseite. Die Löschung der Daten erfolgt, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt wurde. Weitere Informationen zum Handling der übertragenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Akamaihd / Akamaized: http://agentur.de/info/datenschutz.

Sie können die Erfassung sowie die Verarbeitung Ihrer Daten durch Akamaihd / Akamaized verhindern, indem Sie die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker in Ihrem Browser installieren.

 

15. Einsatz von Vimeo

Wir haben auf unserer Website ggfs. Videos des Anbieters Vimeo LLC, Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York, New York 10011, integriert. Mittels eines von Vimeo zur Verügung gestellten Plugins können interessante und hochwertige Videoinhalte direkt auf unserer Internetseite angezeigt werden.

Auf div. Seiten unserer Webpräsenz haben wir Videos von Vimeo integriert. Durch den Aufruf einer solchen Seite wird eine Verbindung zu Vimeo-Servern aufgebaut. An diese Server wird übermittelt, welche der Seiten Sie aufgerufen haben. Falls Sie hierbei bereits als Member von Vimeo eingeloggt sind, ordnet Vimeo diese Info Ihrem Userkonto zu. Auch beim Klick auf den Start-Button kann dies Ihrem Userkonto zugeordnet werden. Verhindern können Sie diese Zuordnung, wenn Sie sich noch vor dem Aufruf unserer Webseite von Ihrem Vimeo-Userkonto ausloggen und die zugehörigen Cookies löschen. Weiterhin können Sie auch in diesem Fall Cookies von Drittanbietern über das im Footer-Menü eingebundene Cookie-Banner zu deaktivieren. Eine Darstellung der Videos ist somit allerdings nicht möglich.

Rechtsgrundlage

Sofern Sie des Einsatzes von Vimeo eingewilligt haben, ist die Rechtsgrundlage diese Einwilligung. Darüber hinaus besteht unsererseits ein berechtigtes Interesse für den Einsatz von Vimeo, um den Onlineservice zu verbessern. Hierfür gilt als Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.  Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten sowwie Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo finden Sie unter folgendem Link: https://vimeo.com/privacy.

Wir weisen darauf hin, dass Vimeo Ihre Daten u.a. auch in den USA verarbeitet. Nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs besteht nach aktuellem Stand kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA. Bei Empfängern mit Sitz in Drittstaaten außerhalb der EU oder einer Datenweitergabe dahin verwendet Vimeo sog. Standardvertragsklauseln gem. Art. 46 Abs. 2 u. 3 DSGVO. Bei den Standardvertragsklauseln handelt es sich von der EU-Kommission bereitgestellte Mustervorlagen und sollen gewährleisten, dass Ihre personenbezogenen Daten auch dann den Standards des europäischen Datenschutzes entsprechen, falls diese in Drittländer wie USA übermittelt und dort verarbeitet werden. Den Beschluss sowie die entsprechenden Standardvertragsklauseln finden Sie u.a. unter diesem Link: https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=de

 

16. Einsatz von Scripts der VSH Dienstleistungs GmbH

Um Newsletterinformationen über „Aktuelles aus Steuern und Recht“ von ihrem Server zu laden, nutzen wir ein Skript des Anbieters VSH Dienstleistungs GmbH, Hofmark 2, 84568 Pleiskirchen, Deutschland. Beim Aufruf unserer Webseite wird eine Verbindung zu den Servern der V.S.H. Dienstleistungs -GmbH aufgebaut. Hierbei werden div.  Userdaten erhoben und auf den Servern der V.S.H. Dienstleistungs -GmbH gespeichert. Wir als Seitenbetreiber können jedoch keinen Einfluss auf diese Datenübertragung nehmen.

Rechtsgrundlage

Wir setzen das V.S.H. Script im Interesse einer optimalen Darstellung unserer Online-Angebote ein. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Die Datenschutzinformationen der  V.S.H. Dienstleistungs -GmbH finden Sie unter folgendem Link: https://vsh-dl.de/datenschutz

 

17. Einsatz von YUMPU

Auf unserer Webseite setzen wir  Inhalte von www.yumpu.com der Firma i-magazine AG (Gewerbestrasse 3, 9444 Diepoldsau, CH) ein. Yumpu stellt eine digitale Plattform für das Publizieren von Broschüren, Katalogen oder Magazinen bereit. Mittels Yumpu erfolgt die Darstellung des  Inhaltes von PDF-Dateien als sog. Blätterkatalog und wird direkt im Webbrowser angezeigt, ohne die PDF‘s erst zu laden zu müssen.

Beim Betrachten von Katalogen auf dieser Webseite werden durch den Webbrowser die Inhalte direkt bei yumpu.com abgerufen. Yumpu erhält dabei Informationen in sogenannten Server-Logs, welche Ihr Browser automatisch übermittelt. Dies sind: Verwendetes Betriebssystem, Browsertyp und –Version, Uhrzeit der Serveranfrage, Referrer-URL, Hostname sowie die IP-Adresse des zugreifenden Clients. Darüber hinaus  kann YUMPU bei Betrachtung der Kataloge diverse Cookies auf Ihrem Client speichern. Mit Hilfe dieser Cookies erhält YUMPU Informationen über Besucher dieser Webseite.

Rechtsgrundlage

Wir verwenden YUMPU für eine ansprechende Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Für weiterführende Informationen zum Datenschutz verweisen wir auf die Yumpu-Datenschutzinformationenn unter folgendem Link: www.yumpu.com/de/info/privacy_policy sowie auf die Yumpu-Cookie-Policy: www.yumpu.com/de/info/cookie_policy.

 

18. Kinder und Jugendliche

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.

 

19. Sicherheit

Wir haben technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Alle unserer Mitarbeiter und alle an der Datenverarbeitung beteiligten Personen sind zur Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes und anderer datenschutzrelevanter Gesetze und den vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet. Im Falle der Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten werden die Informationen in verschlüsselter Form übertragen, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen. Unsere Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet.

 

19.1 Registrierung auf unserer Internetseite

Dem Betroffenen wurde die Möglichkeit geschaffen, sich auf der Internetseite des Verantwortlichen unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten hierbei an den für Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der für die Registrierung verwendeten Eingabemaske. Die vom Betroffenen übermittelten personenbezogenen Daten werden ausschließlich für eigene Zwecke verarbeitet sowie für die interne Verwendung beim Verantwortlichen. Der Verantwortliche kann die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter veranlassen, welcher die personenbezogenen Daten des Betroffenen ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die dem Verantwortlichen zuzurechnen ist, nutzt.

 

19.2 Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung (Profiling)

Wir verzichten als verantwortungsbewusstes Unternehmen auf jegliches Profiling oder einer sonstigen automatischen Entscheidungsfindung.

 

19.3 Dauer der Speicherung personenbezogenen Daten

Die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist gilt als das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten. Sofern die personenbezogenen Daten nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung oder sonstiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen erforderlich sind, werden diese nach Ablauf dieser Frist routinemäßig gelöscht.

 

19.4 Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten;

Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist zum Teil durch Steuervorschriften gesetzlich vorgeschrieben oder kann sich auch aus vertraglichen Regelungen ergeben. Auch könnte es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass der Betroffene uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, welche in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen, z.B. wenn der Betroffene mit unserem Unternehmen einen Vertrag abschließt, ist er zur Bereitstellung personenbezogener Daten verpflichtet. Die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte u.a. zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden kann. Im Einzelfall könnte unser Datenschutzbeauftragter den Betroffenen darüber aufklären, ob die Bereitstellung dessen personenbezogener Daten für den Vertragsabschluss erforderlich, vertraglich oder gesetzlich vorgeschrieben oder, ob eine Verpflichtung besteht, dessen personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen dadurch entstehen können, falls die personenbezogenen Daten durch den Betroffenen dem Verantwortlichen nicht bereitgestellt würden.

 

20. Recht auf Datenübertragbarkeit, Recht auf Löschung (Vergessen werden), Recht auf Berichtigung

20.1 Recht auf Löschung

Dem betroffenen steht das Recht zu, vom Verantwortlichen zu verlangen, dass dessen personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Erforderlichkeit der Verarbeitung nicht gegeben ist:

  • Der Betroffene widerruft dessen Einwilligung, und es fehlt für die Verarbeitung an einer anderweitigen Rechtsgrundlage.
  • Dessen personenbezogenen Daten wurden für derartige Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr benötigt werden.

 

20.2 Recht auf Berichtigung

Dem Betroffenen steht das Recht zu, vom Verantwortlichen eine unverzügliche Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

 

20.3 Recht auf Einschränkung

Dem Betroffenen steht das Recht zu, vom Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, sofern eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten vom Betroffenen bestritten wird und zwar für die Dauer, welche es dem Verantwortlichen ermöglicht wird, die Überprüfung der Richtigkeit durchzuführen.
  • Bei unrechtmäßiger Verarbeitung oder der Betroffene lehnt die Löschung dessen personenbezogener Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung.
  • Wenn der Verantwortliche dessen personenbezogenen Daten nicht mehr benötigt, aber der Betroffene diese zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigt
  • Der Betroffene hat gegen die Verarbeitung widersprochen und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen dem Betroffenen überwiegen.

 

20.4 Recht auf Datenübertragbarkeit

Der Betroffene hat gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, dessen personenbezogene Daten, welche durch den Betroffenen einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem gängigen maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt zu bekommen. Des Weiteren steht dem Betroffenen hierbei das Recht zu, zu erwirken, dass dessen personenbezogene Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, sofern hiervon nicht die Freiheiten und Rechte anderer Personen beeinträchtigt werden und soweit dies technisch machbar ist.

 

21. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung erforderlich wird. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

 

22. Links

Sofern Sie externe Links nutzen, die im Rahmen unserer Internetseiten angeboten werden, erstreckt sich diese Datenschutzerklärung nicht auf diese Links. Insofern wir Links anbieten, versichern wir, dass zum Zeitpunkt der Link-Setzung keine Verstöße gegen geltendes Recht auf den verlinkten Internetseiten erkennbar waren. Wir haben jedoch keinen Einfluss auf die Einhaltung der Datenschutz und Sicherheitsbestimmungen durch andere Anbieter. Informieren Sie sich deshalb bitte auf den Internetseiten der anderen Anbieter auch über die dort bereitgestellten Datenschutzerklärungen.

 

23. Auskunftsrecht

Sie können jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten Daten bekommen. Bei Bedarf schreiben Sie bitte an Herrn Frank Haug, Emanuel-Schikaneder-Str. 22, 94315 Straubing oder senden Sie eine E-Mail an frank.haug@fhs-dataforensic.de.

 

24. Widerspruchsrecht

Weiterhin können Sie jederzeit Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns widerrufen. Bei Bedarf schreiben Sie bitte an Herrn Frank Haug, Emanuel-Schikaneder-Str. 22, 94315 Straubing oder senden Sie eine E-Mail an frank.haug@fhs-dataforensic.de.

 

25. Fragen, Anregungen, Beschwerden

Wenn Sie Fragen zu unseren Hinweisen zum Datenschutz oder zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten Herrn Frank Haug, Emanuel-Schikaneder-Str. 22, 94315 Straubing, frank.haug@fhs-dataforensic.de. Er steht Ihnen auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder bei Beschwerden als Ansprechpartner zur Verfügung. Ebenso steht Ihnen das Recht auf Beschwerde beim zuständigen Amt für Datenschutzaufsicht zu.

 

26. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juli 2022. Durch die Weiterentwicklung unserer Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.