für Ihre Mitarbeiter – Erholungsbeihilfen und Gesundheitsförderung

Mitarbeiter glücklich machen und Erholungsbeihilfe nutzen

 

Wenn sich das Jahr hoffentlich wieder gesund und erfolgreich zu Ende geht, können Sie darüber nachdenken, auch Ihren Mitarbeitern ein Stück Erholung zu gönnen. Entsprechende Beihilfen sind im Kalenderjahr und im Rahmen der gelten Freibeträge bei einer Pauschalbesteuerung von 25% sozialversicherungsfrei.

 

 

Dieser steuerliche Vorteil greift, wenn die Beihilfe folgende Grenzen nicht überschreitet:

  • 156 Euro für den einzelnen Arbeitnehmer
  • 104 Euro für dessen Ehegatten sowie
  • 52 Euro für jedes Kind

 

Auch die steuerfrei Förderung von Maßnahmen zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands und zur betrieblichen Gesundheitsförderung hebt der Gesetzgeber außerdem zum Jahresbeginn von bislang 500 Euro auf dann 600 Euro im Kalenderjahr an.

 

Dabei ist zu beachten, dass diese erbrachten Leistungen des Arbeitgebers zur sog. Verhinderung und Verminderung von Krankheitsrisiken zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erbracht werden müssen.

 

Die Neuregelung bedeutet auch, dass es sich um eine zertifizierte Maßnahme handeln muss. Dabei geht es um die Zertifizierung durch den Deutschen Präventionsrat. Ob eine Maßnahme zertifiziert ist erfahren Sie über die jeweilige Krankenkasse.

 

⬅ Zurück zur Übersicht