Der Weg ist das Ziel – höhere Pendlerpauschale

Der Weg ist das Ziel – höhere Pendlerpauschale

 

Seit Beginn des Jahres 2021 können sich Pendler mit weitem Arbeitsweg freuen. Sie können ihre entstandenen Kosten im Rahmen der gestiegenen Pendlerpauschale besser berücksichtigen.

 

Als Ausgleich von Aufwendungen für Fernpendler wird durch das Klimaschutzprogramm 2030 die Entfernungspauschale befristet angehoben.

 

Für die Veranlagungszeiträume 2021 bis 2026 (befristeter Übergangszeitraum) erhöht sich die Entfernungspauschale ab dem 21. Kilometer

 

  • auf 0,35 EUR pro Kilometer (Veranlagungszeitraum 2021–2023) und
  • auf 0,38 EUR pro Kilometer (Veranlagungszeitraum 2024–2026).

 

Auf den ersten 20 Kilometern gelten weiterhin 0,30 EUR je vollen Kilometer. Es zählt dabei die einfache Entfernung zur Arbeitsstätte und jeder Tag, an dem der Arbeitnehmer dort hingefahren ist.

 

⬅ Zurück zur Übersicht